Schriftgröße

Inklusive Mobilität – Auslandsmöglichkeiten für junge Menschen mit Behinderungen

Wir brauchen deine Unterstützung!

Mach mit bei der Umfrage zu Auslandserfahrungen von jungen Menschen mit Behinderungen und hilf mit, das Inclusive Mobility-Projekt auf den richtigen Weg zu bringen.

Hier geht es zur Umfrage: https://www.jugendportal.at/inklusive-mobilitaet
Es dauert nur ca. 3-5 Minuten.

Für wen ist diese Umfrage?
Für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Behinderung.

Warum?
Das Hauptziel des Inclusive Mobility-Projekts ist es, junge Menschen mit Behinderungen zu ermutigen und zu unterstützen, eine Auslandserfahrung zu machen, indem sie alle wichtigen Informationen hierfür an einem Ort finden. Das Projekt wird vom EU-Förderprogramm „Erasmus+:  Jugend in Aktion“ unterstützt.

Die Umfrage ist ein Teil des Projekts und untersucht die Möglichkeiten für junge Menschen mit Behinderungen ins Ausland zu gehen – zu studieren, ein Praktikum zu absolvieren, Freiwilligenarbeit zu leisten oder an einer internationalen Jugendbegegnung teilzunehmen. Aufbauend auf den Ergebnissen, werden qualitative Interviews mit Fokusgruppen durchgeführt. Die Ergebnisse der Umfrage und Fokusgruppen werden für die Entwicklung und Erstellung einer Website und einer Toolbox verwendet. Die Website soll junge Menschen mit Behinderungen dabei unterstützen, einen Auslandsaufenthalt zu machen und diesen gut vorzubereiten. Die Toolbox soll Organisationen wie z.B. Jugendeinrichtungen und Studentenorganisationen eine Hilfe sein, junge Menschen mit Behinderungen im Rahmen ihres Auslandsaufenthaltes gut zu begleiten.