Schriftgröße

COVID-19-Impfplan für Risikogruppen konkretisiert

Nach Intervention des KOBV und des Österreichischen Behindertenrates wurde die Priorisierung für COVID-19-Impfungen aktualisiert und werden nun doch auch Menschen mit Behinderungen rascher berücksichtigt. So sollen Menschen mit Behinderungen, die von der Behindertenhilfe begleitet werden, sowie jene mit persönlicher Assistenz bereits in Phase 1 (Jänner/Februar 2021) geimpft werden. Auch Personal, das Menschen mit Behinderungen direkt unterstützt (z.B. mobile Pflege, Krankenpflege, 24-h-Pflege, persönliche Assistenz von Menschen mit Behinderungen) soll in dieser Phase geimpft werden.

Nähere Info HIER