Schriftgröße

Logo BVP Behindertenvertrauenspersonen - Die Servicestelle

BVP – Die Servicestelle


Unterstützung für Arbeitnehmer/Innen mit Behinderungen in Betrieben und Dienststellen

Rund 1.200 Behindertenvertrauenspersonen in Österreich betreuen Arbeitnehmer/Innen mit Behinderungen direkt in den Betrieben und Dienststellen.

Aufgabe der Behindertenvertrauensperson ist es, die wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Interessen der behinderten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Einvernehmen mit dem Betriebsrat oder der Personalvertretung wahrzunehmen.

Ausbildung zur Behindertenvertrauensperson

Seit 2001 bieten AK, ÖGB und KOBV mit finanzieller Unterstützung des Sozialministeriumservice ein gemeinsames Aus- und Weiterbildungsprogramm für Behindertenvertrauenspersonen an. In vier Ausbildungsmodulen sollen Behindertenvertrauenspersonen und Betriebsrät/Innen lernen, die wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Interessen von Menschen mit Behinderung im Betrieb oder in der Dienststelle bestmöglich zu unterstützen.

Die Kooperation zwischen AK, SMS, KOBV und ÖGB ermöglicht es, auf die geänderten Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt mit einem umfassenden Schulungsangebot zu reagieren. Die Kombination aus rechtlichem Fachwissen und dem Lernen und Trainieren von Soft Skills steigert die Handlungskompetenz der Behindertenvertrauenspersonen. Denn eines ist unbestritten: Engagierte und gut geschulte Behindertenvertrauenspersonen fördern die Sensibilität, bekämpfen Vorurteile und erhalten und schaffen Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen.

Zertifikat: Die ausgebildete Behindertenvertrauensperson

Die Ausbildung können Sie mit dem Zertifikat „Die ausgebildete Behindertenvertrauensperson“ abschließen. Um dieses Zertifikat zu erhalten, müssen Sie Modul 1 und Modul 3 vollständig besuchen, ein Seminar aus Modul 2 absolvieren und ein weiteres Seminar besuchen, das Sie aus den angebotenen Seminaren aus Modul 2 und 4 wählen können. Das Zertifikat wird jährlich im Rahmen einer Festveranstaltung überreicht.

Wollen Sie Behindertenvertrauensperson in Ihrem Betrieb werden?

Wir informieren Sie gerne! HIER gelangen Sie zu den Kontakten und HIER zur Anmeldung.


Aktuelle Meldungen

Nationalratswahl 2019! Gehen Sie wählen!

WIR ALLE bestimmen bei der kommenden Nationalratswahl das Schicksal unserer Republik Österreich.

Gerade im sozial- und behindertenpolitischen Bereich („Frieden durch soziale Gerechtigkeit“, Inklusion von Menschen mit Behinderungen, Pflegevorsorge, Arbeitsmarkt, Förderungen, Bildung, etc.) gilt es, besonders hellhörig zu sein. Informieren Sie …

Fachtagung von Behindertenanwaltschaft, ÖGB und AK

„Auf dem Weg zu einer diskriminierungsfreien Gesellschaft? Erfahrungen aufgrund Behinderung in Österreich“

Dienstag, 1. Oktober 2019, 9.00 – 16.00 Uhr
ÖGB – Catamaran
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos. Verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 24. September 2019.

Strategische Vorschläge für einen inklusiven Arbeitsmarkt

Der KOBV hat gemeinsam mit dem Österreichischen Behindertenrat und anderen Interessensvertretungen
Umsetzungsvorschläge zur Verbesserung der Situation von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt in Österreich erarbeitet:

HIER findet ihr die Zusammenfassung und HIER  das ausgearbeitete Papier.…

JuristIn mit Behinderung gesucht

Das Büro des Anwalts für Gleichbehandlungsfragen für Menschen mit Behinderung ist auf der Suche nach Verstärkung, hier die Details der Stellenausschreibung .

VIDA – Inklusionstagung im Catamaran

Einladung zur Tagung: Inklusive Arbeitswelt versus „Hockenstad und behindert“ und jetzt, was können wir tun?

Veranstalter: Gewerkschaft vida, GPF, AK Wien und ÖGB Chancen Nutzen Büro

Dienstag, 5. März 2019  von 9:30 bis 15:45, im ÖGB- und Gewerkschaftshaus Catamaran

Anmeldung …